Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt365313

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Verleih-Service für die Bürger der Gemeinde

Die Gemeinde Krummennaab verleiht in erster Linie an die gemeindlichen Vereine, aber auch an Privatpersonen aus dem Gemeindebereich folgende Ausstattungsgegenstände:

  • Pavillon (ohne Seitenwände)
  • Bierzeltgarnituren
  • Partybeleuchtung (Kaltlichtstrahler)
  • Plastikbecher in den Größen 0,5 l und 0,25 l
  • Sektgläser
  • Kaffeemaschinen (2 Stück)
  • Beamer  (Kaution 50,00 €)
Weiterlesen... Verleih-Service für die Bürger der Gemeinde  
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Mobiler Dorfladen hält auch in Krummennaab

Bild (den) v.l.n.r.:  BGM Uli Roth,  Gisela Gmeiner, Jutta Dötterl, Fahrer Karl-Heinz MeierNeues Angebot ab 02. Oktober
Krummennaab/Thumsenreuth. (den) Vor wenigen Wochen erst wurde das MAN-Fahrzeug des „Mobilen Dorfladens“ der Steinwald-Allianz durch den Bayerischen Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer offiziell in Dienst gestellt. Künftig wird es entlang der Tour 2 auch im Kernort Krummennaab Station machen. Bisher war zweimal in der Woche ein Verkaufsstopp in Thumsenreuth vor dem Feuerwehrhaus eingeplant.
Aufgrund eines Sterbefalls ist inzwischen auch das letzte Ladenlokal von Familie Lehner geschlossen, so dass Bürgermeister Uli Roth im Rahmen der letzten Steinwald-Allianz-Sitzung sofort einen Bedarf für die Nahversorgung durch den Truck der Steinwald-Allianz anmeldete.

Weiterlesen: Mobiler Dorfladen hält auch in Krummennaab

   

Das Fischereizentrum Oberfranken (FZO),

größter Anbieter von Vorbereitungslehrgängen zur staatl. Fischerprüfung in Nordbayern und den angrenzenden Regionen, bietet in den Herbstferien 2018 die Möglichkeit, die Vorbereitung zur staatl. Fischerprüfung während der Schulferien an nur sechs Tagen zu absolvieren und damit den staatl. Fischereischein zu erlangen. Der Intensivkurs ist vom 29.10. bis 04.11.2018 im Gasthaus "Beim Schinner" in Kemnath. Hier erfahren Sie mehr!

   

Die Polizeiinspektion Kemnath rät:

Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch

Betrüger haben in den letzten Jahren unterschiedliche perfide Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren zu gelangen. Zwar stellen solche Straftaten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Kemnath keinen Kriminalitätsschwerpunkt dar, dennoch kam es vereinzelt auch bei uns zu Versuchen ältere Mitbürger um ihr „Hab und Gut“ zu bringen. Hier erfahren Sie mehr!

 

   

Rathaus verstärkt Team

Neues Personal willkommen geheißen   Bild (den) v.l.n.r.:  BGM Uli Roth, Werner Prucker - Andy Kropf (Kläranlage) - Uli Stengl (Verwaltung) - Roland Beyer - Geschäftsstellenleiter Bernhard Frummet
Krummennaab. (den) Die erste Einarbeitungsphase ist geschafft. Zwei Neue verstärken seit Anfang September das Team der Verwaltungsgemeinschaft. Im Rathaus trat Uli Stengl aus Reuth seinen Dienst als Verwaltungsangestellter an. Er soll zum Jahreswechsel im Wesentlichen die Aufgaben einer ausscheidenden Kollegin übernehmen. Stengl ist verheiratet, Vater von zwei kleinen Kindern und freut sich auf die neuen Aufgaben. Bisher war er Büroleiter bei einer großen Versicherungsagentur. In seiner Freizeit engagiert er sich als 1. Kommandant in der Freiwilligen Feuerwehr Reuth.
Der zweite Neue im Bunde wird seinen Dienst auf der Kläranlage verrichten. Roland Beyer, Fachkraft für Abwassertechnik, begrüßte seinen neuen Arbeitskollegen Andy Kropf und zeigt ihm in der ersten Dienstwoche die wichtigsten Abläufe auf der im Umbau befindlichen Kläranlage.

Weiterlesen: Rathaus verstärkt Team

   

OGTS geht an den Start

Bild (den) Im Vordergrund: die Kinder, die ihr erstes OGTS-Mittagessen einnehmen: Fleischpflanzerl mit Kroketten und Stampf, dahinter v.l.n.r.:  BGM Uli Roth - Lisa Kasseckert - die Gruppenleiterin Bianca Kiener-Dietrich - Rektorin Sigrid Reger-Scharf  - gfi-Koordinatorin Martina Weiß  - Gisela Dressler  - Monika Rohrer   Neues Angebot an der Grundschule
Krummennaab. (den) Die OGTS an der Grundschule Krummennaab ging wie geplant an den Start. OGTS bedeutet: Offene Ganztagesschule und bietet für die Grundschulkinder nach dem individuellen Schulschluss ab 11.20 Uhr eine Betreuung bis 16 Uhr unter fachkundiger, pädagogisch-qualifizierter Leitung.
Der Schulverband Krummennaab hat sich in Abstimmung mit Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf und der Regierung der Oberpfalz den Kooperationspartner gfi (Weiden) ins Boot geholt. Mit insgesamt drei Damen werden die Kinder wie folgt betreut: in der Zeit zwischen 11.20 Uhr und 13.30 Uhr betreut die für die bisherige Mittagsbetreuung zuständige Monika Rohrer die Kinder.

Weiterlesen: OGTS geht an den Start

   

Barhocker-Konzert beim Rechersimer

Bild (SING OUT / Andi Weisel): SING OUT beim Schlussapplaus anlässlich des Jubiläums-Open-Airs im Juni in Erbendorf - die Verbeugung vor den Fans steht dabei sinnbildlich als Dank für die Treue in den vergangenen 25 Jahren Band-GeschichteSING OUT einmal anders
Röthenbach. (den) Die A-Cappella-Formation SING OUT aus Krummennaab konnte dieses Jahr im Mai das 25-jährige Bandjubiläum feiern. In noch guter Erinnerung dürfte den Fans der Gruppe das Open Air-Konzert in der Alten Probstei in Erbendorf sein, bei dem sich SING OUT durch die Veröffentlichung des zweiten Musikvideos (über die Homepage www.singout.de einsehbar) selber ein sehens- und hörenswertes Geschenk gemacht hat.

Mit einem "Barhocker-Konzert" am Mittwoch, den 3. Oktober (Beginn 19.00 Uhr), schließen die sechs Sänger um ihren musikalischen Kopf Rudi Kreuzer nun das Festjahr ab.

Weiterlesen: Barhocker-Konzert beim Rechersimer

   

Ferienprogramm Nachtwanderung

Zum Abschluss der Ferienprogramme der Gemeinden Krummennaab und Reuth bei Erbendorf stand die bei den Kindern beliebte Nachtwanderung an. Trotz einem kurzen und heftigen Regenschauer kurz vor Beginn der Wanderung nahmen aus beiden Gemeinden fast 50 Kinder teil. Bei herrlichen Abendwetter machten sich in Krummennaab 23 und in Premenreuth 24 Kinder auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel nach Thumsenreuth. Auf halber Strecke wurden bei eintretender Dunkelheit die Fackeln entzündet und die Kinder trugen das lichtspendende Feuer behutsam in der Hand.

Weiterlesen: Ferienprogramm Nachtwanderung

   

Gratulation zum 60. Geburtstag

Das Bild zeigt Michael Busch (Mitte) mit den Kommandanten Thomas Busch (r.) und Christian Sirtl (l.) sowie 2. Vorsitzenden Rainer Schwingshandl (2.v.l.) und Kassier Norbert Hederer.Thumsenreuth (att) Die FFW Thumsenreuth gratulierte ihrem verdienten Mitglied Michael Busch zum 60. Geburtstag. Busch wurde im vergangenen Jahr für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt und unterstützt die Wehr tatkräftig. Anlässlich seines Jubeltages spendete er einen nicht unerheblichen Betrag zur Anschaffung eines Pumpsaugers für die Feuerwehr. Der Jubilar erhielt einen Gutschein, der in vielen Geschäften und Gasthäusern der Umgebung eingelöst werden kann. Nach der Begrüßung im lauschigen Innenhof seines Angermühlenhofes ging es zum nahegelegenen Zoigl „Zum Rechersimer“, wo der frisch gebackene 60er die Gratulanten zu einer Brotzeit einlud. Bei heißen 30 Grad war es auch nötig, mit einem süffigen Zoigl einen Löschversuch zu unternehmen.

   

Insektenhotel aufgemöbelt

Bild (den) v.l.n.r.:  Bauhofleiter Volkmar Sirtl, Jugendbeauftragter Andreas Heinz, die Helfer Johannes Luber, Manuel Jeltsch und Lizzi Roth sowie BGM Uli Roth vor dem frisch renovierten Insektenhotel am Kirchsteig   Ein Stern mehr
Krummennaab. (den) Der Zuspruch hielt sich zwar in Grenzen, dafür kann sich das Endergebnis sehen lassen. Nur drei Kinder waren gekommen, um unter Anleitung von Bürgermeister Uli Roth im Rahmen des Ferienprogramms das Insektenhotel am Kirchsteig auf Vordermann zu bringen.
Zunächst wurden alle Fächer leer geräumt und sauber ausgekehrt, bevor dann aus Holunderzweigen und Bambus-Gräsern neue Röhrenröllchen mit Bindedraht gebastelt wurden. Am meisten Spaß hatten vor allem die Jungs beim Matschen im nassen Lehm, mit dem einige Hohlkammersteine ausgefüllt werden mussten.
In Baumstammscheiben wurden Löcher eingebohrt, Tontöpfe wurden mit Stroh befüllt, Totholz, Rinde und Kiefernzapfen bieten künftig viele Versteck- und Nistmöglichkeiten für verschiedenste Insektenarten.
Jugendbeauftragter Andreas Heinz übernahm das Streichen mit Holzlasur und Bauhofmitarbeiter Volkmar Sirtl half beim Wiederbefüllen der Fächer. Nach gut zwei Stunden gemeinsamer Arbeit stand fest: das Krummennaaber Insektenhotel hat einen Stern mehr. Die Wildbienen können kommen.

   

Eisstockschießen

Krummennaab. (hju) Eistockschießen macht auch im Sommer Spaß! Zu diesem Entschluss kamen zwölf Kinder und Jugendbeauftragter der Gemeinde Krummennaab Andras Heinz, die im Rahmen des Ferienprogrammes an einem Probetraining, veranstaltet durch den CSU Ortsverband Krummennaab, teilnahmen. Doch nicht nur die Eisstöcke wurden über den Asphalt gestoßen. Auch dieses Jahr stand wieder Boccia auf dem Programm. Bei diesem Spiel müssen Kugeln gerollt und geworfen werden. Die Mädels und Jungs lernten die Techniken beider Spiele kennen, anschließend standen einige Übungsrunden an. Zur Stärkung der fleißigen Spieler wurde im Anschluss durch den CSU Ortsverband eine Brotzeit und Getränke organisiert.

   

Seite 1 von 52

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab